Montag, 29. November 2010

christliche krankenversicherung

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Es gibt sogar eine christliche krankenversicherung. Der Theorie nach müsste es sich sogar lohnen solch einer Krankenversicherung beizutreten, da einige Risiken ausgeschlossen werden und so Geld gespart werden kann, was letztendlich den Krankenversicherunsgbeiträgen zu Gute kommen müsste. ob das aber in der Praxis auch so ist, wie es die Theorie vorhersagt, kann ich so nicht entscheiden. Gerade jene, welche sich als große Christen aufplustern, sind insgeheim oft die schlimmsten, weil scheinheiligsten Vertreter ihrer Gattung. schein und sein - da liegen manchmal ganze Welten dazwischen. gefunden bei dropad. Generell kann es auch Sinn machen, sich in einer privaten Krankenversicherung zu versichern, doch ob es sich lohnt und für wen es überhaupt möglich ist, dazu sollte man am besten einen Fachmann befragen. Eine der umfassendsten Webseiten zum Thema Private Krankenversicherung bietet zum Beipsiel Manfred Walter von PKV-Financial an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen